Sonderauswertungen

AGOF zeigt Zielgruppenpotenziale im digitalen Netz

01.04.2014.  Neue Informationen zu ihren Online-Zielgruppen finden Unternehmen der Branchen „Reise/Touristik“, „Mode/Schuhe“, „Sport/Fitness“ und „Computer“ bei der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF). Die jetzt veröffentlichten Sonderauswertungen „facts & figures“ für diese vier Wirtschaftsbereiche belegen, dass Online branchenübergreifend ein unverzichtbares Medium für Markenartikler ist.

Beispielsweise finden sich prozentual mehr Computerinteressierte im mobilen Netz (46 Prozent) als im stationären Internet (36,5 Prozent). Dagegen recherchieren fast 44 Millionen Deutsche im stationären Internet nach Informationen zu Reisen. Und während 42,5 Prozent der Onliner den Kauf von Sport- und Fitnessprodukten planen, haben 88 Prozent bereits im letzten Vierteljahr Modeartikel und Schuhe eingekauft.

Auch im Mediamix zeigen sich noch deutliche Unterschiede: Während 2013 bei der Computerbranche das Internet bereits auf Platz 2 (unmittelbar hinter TV) rangierte, investieren Sportartikelhersteller bisher gerade mal fünf Prozent ihres Mediabudgets in Onlinewerbung. Die Modebranche hat mit zehn Prozent bereits weiter aufgeholt, während Reise- und Touristikanbieter mit 18 Prozent das Netz bereits fest in ihre Werbeplanung verankert haben.

Die Branchenauswertungen im Einzelnen:

Netz und computeraffine User gehören zusammen


Die AGOF facts & figures „Computer“ zeigen, dass es im stationären und mobilen Internet wertvolle Kundenpotenziale für Anbieter aus diesem Segment gibt: Mehr als ein Drittel der Internetnutzer (36,5 Prozent; 19,23 Millionen) interessiert sich für Computerprodukte. Mehr als vier von zehn Usern (43,9 Prozent; 23,16 Millionen) haben schon einmal Informationen rund um Computerprodukte online gesucht. Außerdem hat mehr als ein Viertel (27,1 Prozent; 14,29 Millionen) diese Artikel bereits über das Internet gekauft. Ferner hat über ein Viertel (28,1 Prozent; 14,79 Millionen) im letzten Vierteljahr Computerprodukte gekauft.

Bei den mobilen Internetnutzern interessiert sich fast die Hälfte der User (12,57 Millionen) für Computerprodukte. Ein Fünftel der Nutzer (5,57 Millionen) hat schon über ihr Handy, Smartphone oder anderes mobiles Gerät Informationen über diese Produkte auf einer Internetseite oder über eine App gesucht. Außerdem hat annähernd einer von zehn Usern (7,8 Prozent; 2,13 Millionen) Computerprodukte über sein mobiles Gerät gekauft.

Relevante Kundenpotenziale für die Reisebranche im Netz


Das „Reisebüro Internet“ beleuchten die AGOF facts & figures „Reise & Touristik“: Fast drei Viertel der Internetnutzer (71 Prozent; 37,40 Millionen) interessieren sich für Reise- und Touristikprodukte. Mehr als vier von fünf Usern (82,8 Prozent; 43,64 Millionen) haben schon einmal Informationen rund um Reisebelange online gesucht. Außerdem hat weit über die Hälfte (57,8 Prozent; 30,47 Millionen) bereits Reise- und Touristikprodukte über das Internet gebucht.

Ferner hat ein Viertel der User (12,99 Millionen) in den letzten drei Monaten Bahntickets und nahezu ein Fünftel (16,1 Prozent; 8,50 Millionen) hat Flugtickets gekauft beziehungsweise gebucht. Weit über die Hälfte plant die Buchung von Reisen (59,7 Prozent, 31,45 Millionen) oder Hotels (54,3 Prozent; 28,59 Millionen) und bei einem knappen Fünftel geht es um Mietwagen (17 Prozent; 8,94 Millionen).

Bei den mobilen Internetnutzern interessieren sich knapp zwei Drittel (64,5 Prozent; 17,61 Millionen) für Reise- und Touristikprodukte und vier von zehn Usern (39,7 Prozent; 10,85 Millionen) haben schon über ihr Handy, Smartphone oder anderes mobiles Gerät Informationen über diese Produkte auf einer Internetseite oder über eine App gesucht. Außerdem hat annähernd ein Fünftel der User (16,1 Prozent; 4,39 Millionen) Reise- und Touristikprodukte über ihr mobiles Gerät gebucht.

Styling und Shopping via Internet


Weiter zu Seite 2 von 2 Alles zeigen
jetzt twittern auf Facebook teilen
SERVICES & SHOP

Absatzwirtschaft-Archiv

Alle Print-Artikel der Absatzwirtschaft seit 1982

Sie können einzelne Artikel (PDF) einfach erwerben. Für Abonnenten kostenlos.

Zur Erweiterten Suche

Aktuell im Online-Marketing

Bildergalerien wichtiger Events


>>Zu den Bildergalerien



Praxisleitfaden "Digitale Transformation 2013"
>>Jetzt kostenlos downloaden

Mobile Applikationen: Wie Marketing- und Vertriebsprofis die verkaufsfördernde Wirkung von Apps richtig nutzen, lesen sie im Fachbeitrag von Günter Kurthmehr...

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr