Wenn Leichtmatrosen Riesentanker manövrieren

20.04.2005.  Marketing und Markenführung, so klagt nicht nur Franz-Rudolf Esch, werden in vielen Unternehmen immer kleiner geschrieben. Wie man Kapazitäten auslasten und kurzfristig Absatzziele erreichen könne, werde zunehmend als vordringlich empfunden. Entsprechend kurzatmig sähen auch die Maßnahmen aus. Hie und da scheint es um das Fach noch schlimmer bestellt zu sein. Wenn nämlich die Kommandobrücke ein Marketing- und Markenverständnis vorlebt, das von wenig Fachkenntnis getrübt ist, und Vorstellungen folgt, die durch Wissenschaft und Empirie längst ausgeräumt schienen.

Ein schönes Beispiel liefert ein Rundbrief an die „lieben“ Mitarbeiter eines großen filialisierten Handelsunternehmens, verfasst oder jedenfalls unterschrieben vom Vorstandsvorsitzenden. Das Schreiben will alle dazu motivieren, die schwierige Lage im laufenden Quartal durch engagiertes Handeln zu bessern und die gesteckten Ziele doch noch zu erreichen. Es geht in der Tat um viel – um eine Marke, die noch vor wenigen Jahren in hohem Ansehen stand und deren Mitarbeiter nun einen tiefen Fall fürchten.

Was ihnen der Vorstand in dieser prekären Situation an strategischem Verhalten abverlangt und seinerseits verspricht, ist an Einfältigkeit nicht mehr zu überbieten und ein frischer Beleg dafür, was passiert, wenn Marketing und Markenführung in der Beletage eines Konzerns noch nicht angekommen oder ihr schon wieder abhanden gekommen sind.

Die positionierende Vorgabe lautet „Wir wollen uns auf das besinnen, was wir sind. Wir sind Händler“. Ach was?! Zum Thema Kundengewinnung folgt der Aufruf „Lassen Sie uns durch Freundlichkeit glänzen!“ Die Erfolgsaussichten dürften ähnlich sein wie die in Karl Valentins himmlischem Programm „Von 11 bis 12 Uhr Frohlocken“. Gänzlich fassungslos liest man schließlich: „Wir bekommen in Kürze ein neues Image. Dieses wird die Frage für uns und unsere Kunden beantworten: Wofür stehen wir? Das Image setzt auf unsere traditionellen Werte.“ So kommandiert ein Leichtmatrose einen Riesentanker in schwerer See. Die arme Besatzung.

Dr. Klaus Brandmeyer ist Geschäftsführer der Brandmeyer-Markenberatung.
20. April 2005

jetzt twittern auf Facebook teilen

Es liegen noch keine Lesermeinungen vor

Kommentar abgeben


 

Bitte geben Sie den Code aus dem Bild in das nebenstehende Feld ein:


*  diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Kommentare werden erst veröffentlicht, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse erfolgreich bestätigt haben. Bitte melden Sie sich daher an, oder klicken Sie auf den an Ihre Mail-Adresse gesendeten Bestätigungs-Link, wenn Sie als nicht angemeldeter Nutzer einen Kommentar schreiben.


SERVICES & SHOP

Kolumnen-Autoren

David Aaker - Der Markenguru

  • Er hat das Markenwertmodell "Aaker Model" erfunden und über 100 Artikel und 15 Bücher veröffentlicht. Als Vice Chairman berät David Aaker zudem exklusiv die Kunden der Agentur Prophet.

Michael Brandtner

  • Brandtner ist Spezialist für strategische Marken- und Unternehmenspositionierung, außerdem Associate bei Ries & Ries sowie Autor des Buches "Brandtner on Branding". Sein Blog: www.brandtneronbranding.com

Vince Ebert - Der Physiker und Kabarettist

  • Vince Ebert ist Physiker und Kabarettist und mit seinem Bühnenprogramm "Freiheit ist alles" deutschlandweit auf Tournee. Er ist zudem Kolumnist der absatzwirtschaft. Tourdaten unter www.vince-ebert.de.

Jürgen Gietl

  • Jürgen Gietl, Managing Partner bei Brand Trust, ist Spezialist für Technologiemarken, B2B-Markenführung und Markenarchitektur. Er begleitet Konzerne und mittelständische Unternehmen bei Entwicklung und Umsetzung von Markenstrategien. Er ist Autor des Buches VALUE BRANDING. Brand Trust

Jürgen Häusler

  • Jürgen Häusler ist Chairman von Interbrand Central and Eastern Europe. Der Markenexperte betreut renommierte Unternehmen in der strategischen Markenführung. Er ist Honorarprofessor für Strategische Unternehmenskommunikation an der Universität Leipzig, publiziert laufend zum Thema Marke und hält Vorträge an Universitäten, auf Kongressen und Tagungen.

Malte W. Wilkes

  • Malte W. Wilkes ist Seniorpartner der Management Consultancy Erfolgsketten Management Wilkes Stange GbR, Redner, Moderator, Diskutant, Buchautor, Pionierexperte in Customer Centricity und Ehrenpräsident des BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater.