Werbewahrnehmung

Nivea holt Gold

Screenshot Nivea-Spot
Screenshot Nivea-Spot
12.03.2014.  Für Nivea und Mutterkonzern Beiersdorf könnte es derzeit nicht besser laufen: Die Gewinne legen zu und im Februar gibt es den ersten Platz in der Werbewahrnehmung noch oben drauf. Auch Audi und BMW haben allen Grund zur Freude. Was die Sieger nach vorne brachte.

Von Johannes Steger

Jeden Monat veröffentlicht die Innofact AG einen Bericht zur Markenwahrnehmung in der Werbung. Das Düsseldorfer Meinungsforschungsinstitut befragt dafür Verbraucher, welche Marken ihnen im vergangenen Monat besonders häufig aufgefallen sind. Monat für Monat zeichnet sich so ein spannendes Bild über den Erfolg oder Misserfolg von Markenstrategien.

Die blaue Dose ist das unumstrittene Markenzeichen und in Deutschland wohl so bekannt, wie kaum eine andere Hautcreme: Nivea aus dem Hause Beiersdorf. Doch der Hamburger Konzern setzt längst nicht mehr nur auf die bekannte Alleskönner-Creme und hat sein Produktsortiment stetig ausgebaut und der Zeit angepasst – und das mit Erfolg, wie die Geschäftszahlen des vergangenen Jahres belegen. Laut „Handelsblatt“ kann Beiersdorf rund zwölf Prozent beim Gewinn zulegen und steigert den Reingewinn so auf satte 537 Millionen Euro. Den aufstrebenden Schwellenländern und einem verbesserten Europa-Geschäft sei Dank.

Aber nicht nur beim Produktsortiment denkt der Konzern gerne mal weiter, auch in seiner Werbung bleibt der Traditionskonzern am Puls der Zeit. Klischeehafte Rollenbilder sieht man hier selten. Auch der Spot für den Deoroller Stress Protect nimmt das Bild des hart arbeitenden Mannes auf die Schippe und präsentiert eine moderne Frau, die mühelos Karriere, Kind und den Haushalt hinbekommt. Diese Modernität scheint bei den Verbrauchern gut anzukommen, Nivea legt im Februar von 1,6 Prozent im Januar auf 3,3 Prozent zu. Ihren Platz im Herzen der Verbraucher hat die Marke allerdings schon lange sicher: In der Universal Music „Love Brands“ Erhebung schaffte es Nivea auf Platz vier. 2013 waren laut einer VuMA-Studie die verschiedenen Nivea-Marken mit 20,8 Prozent die beliebtesten Hautcremes in Deutschland, weit vor Konkurrenten wie Dove oder bebe young care. Für den Erfolg in der Werbewahrnehmung war Mutterkonzern Beiersdorf im Januar auch spendabel: Wie Nielsen ermittelte, gab man knapp 68 Prozent mehr aus als noch im Vorjahr. Eine Investition, die sich ausgezahlt hat.

Audi legt zu


Wer als Automarke kräftig was verdienen will, der geht nach China. Das weiß auch Audi. Für den Autobauer aus Ingolstadt ist China mittlerweile der größte Einzelmarkt. 21 Prozent mehr Wagen als noch 2012 konnte Audi dort im vergangenen Jahr verkaufen. Doch nicht nur China bescherte dem Konzern einen Rekordabsatz. Auch auf dem US-Markt konnte die Premium-Marke weiter zulegen. Kein Wunder also, dass es sich der Autobauer nicht nehmen ließ, auch beim Werbespektakel des diesjährigen Super Bowls kräftig mitzumischen. Denn nicht nur US-amerikanische Marken haben die Reichweite des Sportereignisses erkannt. Bei rund elf Millionen Zuschauern weltweit kann die Werbeminute zwar schon mal deutlich teurer werden, aber dafür ist die Aufmerksamkeit gesichert. Im Vorfeld des sportlichen Wettkampfs steht so immer auch ein Duell der Marken, wer den lustigsten oder eindrucksvollsten Spot liefert. Ganz vorne mit dabei war in diesem Jahr auch Audi, der sich für den starken US-Markt etwas ganz besonders einfallen ließ. Der Spot mit dem Doberhuahua war dann nicht nur in den Vereinigten Staaten beliebt, sondern machte auch in Deutschland in den sozialen Netzwerken die Runde. Auch das dürfte die Marke in der Werbewahrnehmung beflügelt haben. Audi legt auf starke 2,5 Prozent zu.

BMW setzt auf´s Coupé


Weiter zu Seite 2 von 2 Alles zeigen
jetzt twittern auf Facebook teilen
SERVICES & SHOP

Absatzwirtschaft-Archiv

Alle Print-Artikel der Absatzwirtschaft seit 1982

Sie können einzelne Artikel (PDF) einfach erwerben. Für Abonnenten kostenlos.

Zur Erweiterten Suche

Aktuell in Communication

Bildergalerien wichtiger Events


>>Zu den Bildergalerien

Social Collaboration: Mit Microsoft Sharepoint die Zusammenarbeit in virtuellen Teams und Projekten effizient steuern. mehr...

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr

Messe Düsseldorf