Absatzwirtschaft Nr. 11 vom 26.10.2018 Seite 004

Gast-Editorial

Meins!


PDF PDF-Artikel

Die Levi's 501 ist der Inbegriff eines Massenprodukts.
Jeder hat eine.
Aber: Jeder hat auch seine!
Was jede Jeans auf der Welt zum persönlichen Lieblingsstück macht, ist das Tragen durch den Besitzer.

Sie wird durch den Gebrauch und den Gebraucher individualisiert.
Durch die Flicken, die Löcher und Risse, in denen unser Leben steckt.
Aber eben auch durch den perfekten Sitz, der sich über die Zeit entwickelt hat.
Sie ist "individual by design" und "designed by individuals".
Digital gesprochen: Die Jeans erhebt beim Tragen Nutzungsdaten und verwendet diese in Realtime, um ein noch individuelleres Nutzungserlebnis zu ermöglichen.
Sie verwendet die Nutzungsdaten nicht, um uns daran zu erinnern, eine neue Hose zu kaufen, sondern um sich uns noch besser anzupassen.

Wenn wir diesen Gedanken auf Marken übertragen und uns fragen, was eine Marke zur Lieblingsmarke macht, gibt es auch nur eine Antwort:

Persönlich werden und nicht penetrant.
Empathisch verstehen, statt kalt zu analysieren.
Sich flexibel anpassen und sich dabei - wie jede 501 - selbst treu bleiben.
Die neuen Technologien (in diesem Kontext vor allem AI) ermöglichen es uns, massenhaft zu individualisieren und persönliche, auf Nutzungsdaten und Präferenzen basierende Erlebnisse zu kreieren - individuell, emotional, im besten Sinne: persönlich.

Wir müssen es nur zulassen.
"By design" also wenn wir Marken, Designsysteme und Nutzerinteraktionen gestalten.
Vor allem aber "By courage".
So schaffen wir den Freiraum und die Möglichkeiten, dass aus Marken Lieblingsmarken und aus Produkten echte Lieblingsstücke werden.
Wir finden, den Mutigen gehört die Zukunft.
Deshalb stellen wir den Menschen konsequent in den Mittelpunkt unserer Arbeit.
"Design" bedeutet für uns, eine Marke in allen ihren Dimensionen zu begreifen, zu entwickeln und weit in die Zukunft zu denken.
Unternehmenskultur, Geschäftsmodell, das Produkt und sein Gebrauch, die Experience, die Marke, alles ist wichtig, alles braucht die Liebe zum Detail, und alles braucht die Offenheit, die den Menschen nicht zum Konsumenten und Datenlieferanten macht, sondern zum Gestalter seiner persönlichen Markenerlebnisse.

Denn nur so entstehen Marken und Produkte, die uns als Mensch berühren und begeistern.

Strichpunkt


Descriptoren:Markenpolitik
Werbung und Marketing

Land:Bundesrepublik Deutschland C4EUGE

Länderfacette:Werbung und Marketing

Datum:26.10.2018 00:00:00


Zur Titelliste
Zur Suche