• Authentisches Empfehlungsmarketing in FinanzunternehmenLängst bewegen sich Konsumenten als aktive, ernstzunehmende Kritiker und Markenbotschafter im Netz, berichten über Unternehmen, Produkterlebnisse, Leistungs- und Servicequalität - ob in Foren, Blogs und E-Shops, auf Web-Seiten oder über Social Media Kanäle. Der digitale Markt bedient diese Entwicklungen im E-Commerce mit vielfältigen Strategien, die Konsumenten animieren, an der Produktentwicklung, -bewertung und -vermarktung teilzunehmen - sei es mit viralem Marketing, welches Marketingkampagnen etwa über Facebook und Twitter streut, über Werbeaktionen, die den Verbraucherdialog anregen oder über Advocating, was den Austausch von produkterfahrenen Konsumenten mit ihren Bewertungen oder Empfehlungen verbindet. Gerade im Finanzsektor ist guter Rat gefragt, wenn es um authentisches Empfehlungsmarketing geht. Denn nirgends sonst vertrauen Kunden so auf die Meinungen von Bekannten und Freunden. mehr
  • Umfassende Prozesslösung für nachhaltiges PublishingDer Produktionsalltag in modernen Verlagen verlangt nach komplexen und umfassenden Prozesslösungen. Das Ziel dabei: effizient, flexibel und in kürzester Zeit für unterschiedliche Medienkanäle zu produzieren – Print, Online und Mobil. Klassisches Publizieren erfordert einen hohen Kommunikationsaufwand, wenn die Produktionsbeteiligten, von der Redaktion bis zur Druckvorstufe, an unterschiedlichen Standorten sitzen und ihre Abstimmungsprozesse über Telefon, per Mail und zusätzlich per PDF-Versand gestalten müssen. Hier lauern viele Fehlerquellen, wenn durch mehrfache Aktualisierungen oder Korrekturen eine sofortige eindeutige Statusübersicht der zu erstellenden Inhalte für alle Beteiligten nicht möglich ist. Modernes Publizieren vernetzt Redaktionen, Grafik, Anzeigenabteilung und Druckvorstufe online, so dass Publikationen parallel bearbeitet, ergänzt oder aktualisiert werden und der Status zu jedem Zeitpunkt von allen Beteiligten exakt beurteilt werden kann. mehr
  • Anlagenbauer setzt auf SmartCRMDas CRM-System SMARTCRM wird in Zukunft die Vertriebs- und Marketingmitarbeiter der STOPA Anlagenbau GmbH unterstützen. Mit dem Ziel, einen transparenten Informationsfluss zu schaffen, hat sich der Anlagenbauer für die CRM-Software der SMARTCRM GmbH entschieden. Neben der einfachen, intuitiven Oberfläche, die jederzeit einen schnellen Überblick ermöglicht, überzeugte der CRM-Hersteller als langjähriger Kooperationspartner der ABAS AG. mehr
  • Effiziente Lead-Generierung dank Web AnalyticsMitte März 2010 realisierte die Fahrzeug-Werke Lueg AG zusammen mit der Agentur Remind Advertising den Relaunch des neuen Portals (lueg.de). Seitdem folgten in Abständen einiger Monate das Portal für Nutzfahrzeuge sowie die Seiten für die Marke Smart und für Lueg Sportivo mit Ferrari und Maserati. Die Websites sollen Kunden über Angebote sowie Services informieren und neue Leads generieren. Zur Verbesserung des Onlineauftritts sowie zur Echtzeit-Analyse und Effizienzkontrolle begleitender Onlinekampagnen entschied sich Lueg für eine neue Web-Analyse-Lösung – und nutzt seit Mai 2010 Etracker Web Analytics. Damit hat Lueg die Benutzerführung auf eigenen Sites kontinuierlich verbessert, die Anzahl und den Aufbau der Kontaktformulare optimiert und kann Online-Media-Budgets effizienter einsetzen. mehr
  • Ohne Netz und doppelten BodenDie im Jahr 2005 gegründete Mirabeau Versand GmbH gehört zu einer Gruppe leistungs- und wachstumsstarker Versand- und Einzelhandelsunternehmen, deren Gesellschafter heute der weltweit agierende Finanzinvestor Carlyle Group ist. Mirabeau präsentiert als Multi-Channel-Vertriebsunternehmen im Katalog und Onlineshop sowie über Outlet-Stores erlesene und hochwertige mediterrane Lifestyleprodukte wie Möbel, Accessoires und Heimtextilien. Der exklusive Auftritt, sei es im hochwertigen Magazinkatalog oder im Internet, verbindet informative Produktdarstellungen mit redaktionellen Beiträgen rund um die mediterrane Lebensart. Seit Januar 2011 ist SPH-Direct die Versandhandelslösung, die exzellenten Kundenservice und wirtschaftlichen Betrieb miteinander verbindet und möglich macht. mehr
  • Remarketing per E-Mail: wirksames Tool zur Kunden(rück)gewinnungWas im konventionellen Handel eher die Ausnahme ist, gehört beim Online-Shoppen zum Alltag: Viele Kunden lassen ihren vollen Einkaufswagen einfach stehen und gehen. Tatsächlich trifft dies für 56 Prozent aller virtuellen Shop-Besuche zu, 61 Prozent aller im Einkaufswagen deponierten Waren werden letztendlich nicht gekauft. In der realen Welt gehen dem Geschäft diese potenziellen Umsätze unweigerlich verloren. In der virtuellen Einkaufswelt aber stehen dem Verkäufer andere Möglichkeiten offen. mehr
  • Social Media Monitoring in DeutschlandImmer mehr deutsche Unternehmen sind sich der Bedeutung von Social Media Monitoring bewusst und planen den Einsatz im eigenen Unternehmen. Beim Monitoring werden mit Hilfe von Crawlern, Parsern und dem Zugriff auf APIs (Schnittstellen zum System von beispielsweise Twitter oder Facebook) verschiedene Quellen durchsucht und die Ergebnisse über ein Online Dashboard ausgeliefert oder in Form einer Analyse manuell bearbeitet und als PowerPoint Präsentation aufbereitet. In beiden Fällen werden die Ergebnisse in Form verschiedener Statistiken grafisch dargestellt.  mehr
  • HTML5 - Hype und Realität HTML5 ist derzeit wohl eines der angesagtesten IT-Themen. Es ist sowohl bei Technikern als auch bei Entscheidern präsent und beeinflusst deren strategische Entscheidungen. Wie stark die Durchdringung vom Begriff HTML5 vorangeschritten ist, spüren Softwarehäuser täglich. Immer wieder tritt das Thema seitens der Kunden an verschiedensten Stellen auf. Dabei sind zwei Anforderungen besonders häufig vertreten:
    1. Bei Web-Seiten soll HTML5 als Flash-Ersatz genutzt werden, um mit modernen Methoden ansprechende Web-Anwendungen für alle Browser und Plattformen zu ermöglichen.
    2. HTML5 soll genutzt werden, um mobile Anwendungen für mehrere Plattformen einheitlich zu entwickeln und den Aufwand von nativer Entwicklung zu reduzieren.

    Was steckt tatsächlich dahinter?  mehr
  • Viele Smartphone-Nutzer wissen nicht, was sich hinter dem QR-Code verbirgtQuadratisch, praktisch, gut. QR-Codes sind aus mobilen Marketing- und POS-Kampagnen nicht mehr wegzudenken. Leicht generierbar, lassen sie sich auf crossmediale Weise einsetzen und kosten verhältnismäßig wenig. Und dennoch, ihr Potenzial bleibt oft ungenutzt und ihr Einsatz erzielt keine Wirkung.  mehr
  • Internationalisierung und Multi-Channel-Vertrieb bei Bogner mit den „6 Ms“ der SPH AGDas Volumen des Online-Handels wächst kontinuierlich – die Zahl der Anbieter ebenso. Das Ergebnis ist ein harter Wettbewerb im Distanzhandel. Online-Händler sind daher heute immer stärker darauf angewiesen, Kunden auch jenseits der Landesgrenzen und über alle geeigneten Kanäle zu adressieren, wenn sie bestehen wollen. Die Schlagworte lauten Internationalisierung und Multi-Channel-Vertrieb. Der An- und Abverkauf von Waren über diverse Kanäle sowie in internationalen Märkten, in denen sich der Händler mit vielen vom Heimatmarkt abweichenden Bedingungen wie Währung, Sprache und gegebenenfalls Schriftzeichen aber auch rechtlichen und steuerlichen Aspekten konfrontiert sieht, stellt besondere Anforderungen an die eingesetzte Software. Dies sind die so genannten sechs Multis – kurz 6 Ms.  mehr
SERVICES & SHOP

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr