• Sportscheck sagt Absätze mit selbstlernender Software vorausUm 20 bis 40 Prozent konnte der Sportartikelhersteller Sportscheck seine Absatzprognosen mit der Predictive Analytics Software NeuroBayes verbessern – ein entscheidender Beitrag, um im Onlinehandel langfristig erfolgreich zu sein. Laufen doch dort eine Vielzahl von Einflussfaktoren mit einer immensen Informationsdichte zusammen. mehr
  • Erfolgreiche Social-Media-Integration mit neuer SaaS-LösungDas Einbinden des Like-Buttons ist noch lange keine Social-Media-Integration. Website-Betreibern steht eine neue Software-as-a-Service-Lösung zur Verfügung, mit der tiefe Social-Media-Integration erstmals vollständig, datenschutzkonform und kostengünstig möglich wird. Mit Allyve All-in-One werden Websites schnell und einfach mit allen relevanten sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+, Xing und Co. verbunden. Damit stehen Website-Betreibern zahlreiche Social Plug-ins zur Verfügung, die die Aktivität der Nutzer auf der Website fördern. mehr
  • Verknüpfung von Webshop und WarenwirtschaftDer Einfluss von E-Commerce und Mobile Commerce auf traditionellere Vertriebsmodelle wird weiter anhalten. Wer unter diesen Bedingungen heute in zukunftssichere Software investieren möchte, sollte darauf achten, dass dynamisches Wachstum und Erweiterungen der Geschäftsaktivitäten, insbesondere im Onlinevertrieb, auf effiziente Weise mit den ausgewählten System möglich sind. Dabei gilt es für Warenwirtschaft und Shopsystem unterschiedliche Kriterien zu beachten.  mehr
  • QR-Codes und ihre Verwendung – das große MissverständnisAuf Plakaten, Wasserflaschen, Visitenkarten und in Zeitungen – an QR-Codes, zweidimensionalen Strich-Codes, kommt im Moment kein Konsument mehr vorbei. Doch sind QR-Codes wirklich sinnvoll oder handelt es sich dabei nur um einen reinen Hype?  mehr
  • Neue App fürs iPad erleichtert den mobilen VertriebMobile Endgeräte und passende Apps sind das zeitgemäße Arbeitsmittel für Vertrieb und Marketing. Das Problem: Es fehlt an durchdachten Anwendungen und effizienten Prozessen, um die aktuellsten Informationen automatisiert verfügbar zu machen. Die neue Dokumentenmanagement-App Docspread der Fme AG in Zusammenarbeit mit Volkswagen sorgt jetzt dafür, dass auf den mobilen Devices über eine Cloud-Lösung nur noch aktuelle und autorisierte Unterlagen genutzt werden.  mehr
  • Mobiles Bezahlsystem „Mpass“ setzt auf LastschriftverfahrenDas mobile Bezahlen wird für Onlinehändler eine immer wichtigere Sparte im E-Commerce. Eine der prominentesten Lösungen stellt das von Vodafone, O2 und Telekom betriebene System „Mpass“ dar. Voraussetzung dafür ist, dass der Kunde sich vorab bei „Mpass“ mit seinen persönlichen Daten und seiner Kontoverbindung registriert hat. So kann er bei den Webshop-Betreibern, die Vertragspartner sind, seine ausgewählten Produkte mit dem Smartphone oder Tablet-PC unterwegs bezahlen. Er erhält nach Eingabe seiner Zugangsdaten per SMS eine TAN, mit der er die Zahlung bestätigen kann. Anders als bei der „Google-Wallet-Lösung“ lädt der Kunde kein Guthaben bei „Mpass“. Vielmehr erfolgt die Zahlung im Wege des Lastschriftverfahrens.  mehr
  • Elektronisches Geld ist für den stationären Handel kein RisikoFür Händler wird sich durch die Einführung von mobilen Bezahllösungen (Mobile Payment) gegenüber herkömmlichen Zahlungsmethoden wenig ändern. Letzten Endes ersetzt das Smartphone im stationären Handel die EC-Karte und ist im Online-Handel eine Alternative zu PayPal & Co.  mehr
  • Zehn Kriterien für zukunftssichere Webhosting-LösungenFür die Einrichtung von Business-Websites gibt es ein geradezu unübersichtliches Angebot, gleichgültig, ob man lediglich eine statische Webpräsenz mit Kontaktangaben oder eine hochprofessionelle Online-Lösung – zum Beispiel für einen großen Shop – realisieren möchte. Etliche Anbieter werben dabei mit kostenlosen Webhosting-Paketen. Verio, internationaler Anbieter von Web-Hosting-Services, nennt zehn Kriterien, die erfüllt sein sollten, um eine eigene Website ohne spezielles IT-Know-how und ohne hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand zu realisieren.  mehr
  • Eingebettet im Netz der Social MarketerKundenbeziehungen lassen sich über die Kommunikationsinstrumente der sozialen Netzwerke verbessern. Doch ohne richtige Strategie und passende Einbindung in die Unternehmenssoftware bleibt das Stückwerk und ökonomisch problematisch. Hier ein Wegweiser zur sinnvollen Verknüpfung. mehr
  • Personalisiertes Marketing über verschiedene Kanäle hinwegIndividuelle Ansprache ist ein Kernelement erfolgreichen Marketings. Doch mittlerweile erwarten Kunden nicht nur eine passgenaue Ansprache, auch die Ansprüche an die Art der Informationsübertragung wachsen. Verbraucher wollen nicht nur per E-Mail, sondern auch via SMS, personalisierte Webseiten sowie Smartphone- oder Tablet-Apps informiert werden. Dies stellt Marketingverantwortliche vor neue Herausforderungen, die häufig nur mit Unterstützung der IT-Abteilung gemeistert werden können. Oft sind die genutzten Systeme leider nicht in der Lage, Inhalte automatisch an den Ausgabekanal anzupassen. Die Folge: Marketingmaterialien können nur mit hohem Programmieraufwand erstellt oder bearbeitet werden – häufig auf Kosten von Aktualität und Effektivität. Eine Alternative sind intelligente Korrespondenzsysteme.  mehr
SERVICES & SHOP

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr