Ihre Suche nach "Verkauf" ergab 1317 Treffer.


Im Online-Archiv gefunden: 1 - 20 von 1317

28.11.2014 Private Werbemarktplätze – Der Sicherheitsschlüssel zu Premium-Inventar Auf der dmexco ging es wieder hoch her zum Thema Automated Advertising. Dabei wurde betont, dass Realtime Bidding (RTB) nicht nur Performance kann, sondern auch Branding. Den Sicherheitsschlüssel für den programmatischen Verkauf von Premium-Inventar bieten die sogenannten Private Marketplaces (auch bekannt als Private Exchanges oder Direct Orders oder Automation). Doch was hat es damit auf sich? mehr
20.11.2014 Nokia ist zurück: mit einem Tablet Seit Nokia seine Gerätesparte vor gut einem halben Jahr an Microsoft verkaufte, ist der Markenname des finnischen Konzerns eigentlich passé – zumindest im mobilen Markt. Nun kehrt „Nokia“ zurück – mit einem Tablet. mehr
20.11.2014 Werksschließung in Bochum: Proteststurm der Opel-Käufer legt sich Die Schließung des Opel-Werkes in Bochum hat sich nur kurzfristig negativ auf die Verkaufszahlen von Neuwagen dieser Marke in der Region ausgewirkt, stellt Automobilexperte Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer fest. Wird der Effekt einer Stilllegung eines Produktionsstandortes auf die Absatzzahlen also regelmäßig überschätzt? mehr
17.11.2014 Im Einzelhandel ist mehr Empathie nötig Das Einkaufserlebnis der Menschen muss heutzutage von Schnelligkeit und Einfachheit geprägt sein und jede Enttäuschung beim Käufer ist zu vermeiden. Empathie für den Kunden ist somit wichtiger denn je, doch viele Einzelhändler haben dies nicht wirklich im Blick. Ihr Ziel bei der Einführung innovativer Systeme ist es, die Kosten zu senken sowie den Vertrieb und den Kundenkontakt zu verbessern. mehr
04.11.2014 Kanalübergreifende Kommunikation: Ohne Datenqualität gibt es Probleme In dem Whitepaper „Die drei Säulen einer erfolgreichen Multichannel-Strategie“ stellt der niederländische Datenqualitätsspezialist Human Inference die wesentlichen Aspekte der kanalübergreifenden Kommunikation vor. Betrachtet wird der Einfluss eines klugen Datenmanagements auf den Verkaufserfolg. mehr
04.11.2014 Shopkick mehr als 1.400-mal „Live im Laden“ Der US-Marktführer für Shopping-Apps Shopkick startet seine internationale Expansion in Deutschland. In mehr als 1.400 Ladengeschäften können Nutzer über die Shopkick-App Bonuspunkte und Prämien sammeln. Eine TV-Kampagne begleitet den Markteintritt. mehr
28.10.2014 Im Zeitschriftenvertrieb Anreize für Impulskäufer setzen Im Kampf um die Aufmerksamkeit der Konsumenten dürfen Verlage das Potenzial am und um den Point of Sale (PoS) nicht vernachlässigen – das gilt insbesondere am klassischen Presseregal, dem Top-Umsatzbringer im Vertrieb. Wer erst einmal schaut und blättert, der kauft. mehr
24.10.2014 Die Suche nach dem verlorenen F, Apple überrascht und geschmacklose Kaffeesahne Angela Merkel hat viel um die Ohren, da kann ihr schon einmal etwas entfallen. So geschehen auf dem Nationalen IT-Gipfel in Hamburg. Die Kanzlerin versuchte es dann mit Stand-up-Comedy. Bei Apple lässt das iPhone die Kasse klingeln und ein Kaffeesahnehersteller setzt auf fragwürdiges Verpackungsdesign. mehr
24.10.2014 Hauptsaison beginnt: Höhere Konversionsraten im Onlinehandel Das vierte Quartal hat begonnen und damit die Zeit, in der die Kaufbereitschaft der Onlinekunden am höchsten ist. In Deutschland konnten sich die Onlinehändler in den letzten drei Monaten des Jahres 2013 über eine um insgesamt 17 Prozent höhere Konversionsrate freuen. „Wir erwarten für das Weihnachtsgeschäft 2014 europaweit ähnlich starke Steigerungen bei der Kaufbereitschaft der Onlineshopper wie im Vorjahr“, bestätigt Michael Rausch, General Manager bei der Become Europe GmbH. mehr
24.10.2014 Ostmarken-Patriotismus schwächt sich ab Immer mehr Marken aus dem Osten sind auch bundesweit im Kommen. Zwar ist Rotkäppchen weiterhin die einzige nationale Marke, indem die Produkte sowohl in Ost als auch in West die Top-10 der ungestützt bekanntesten Marken im Segment anführt. Dennoch werden auch Radeberger und Hasseröder im gesamten Bundesgebiet der breiten Masse bekannt. Einige weitere Marken wie Köstritzer, Leckermäulchen oder Tillman’s entwickeln sich ebenfalls in diese Richtung. mehr
13.10.2014 Nike verringert Abstand zu Lieblingsmarke Adidas Die neue Topmarke der Bundesbürger ist die alte: Adidas. Mit 6,8 Prozent der Stimmen liegt der Sportartikelhersteller in der Studie „Die Lieblingsmarke der Deutschen“ auf Platz eins – wie auch in den Jahren 2012 und 2013. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Marke jedoch einen Prozentpunkt eingebüßt. Zu den Gewinnern in diesem Jahr zählen Nike, BMW, Audi und Nivea, weniger häufig genannt wurden dagegen VW, Apple, Samsung und Esprit. mehr
13.10.2014 Sales Promotions oft ohne Werbematerial Der Datenanalyse-Spezialist Pospulse hat 50 Sales Promotions der letzten sechs Monate in Deutschland über alle Handelsketten hinweg untersucht. Bei mehr als 70 Prozent stellte er zum Teil erhebliche Defizite in der Umsetzung fest. mehr
09.10.2014 Kundendaten gibt es nur bei maximaler Transparenz „Konsumenten haben wenig Vertrauen in den verantwortungsbewussten Umgang mit Daten durch Unternehmen“, sagt Nicolai Andersen, Leiter Innovation bei Deloitte. Das Beratungsunternehmen hat jetzt seine Studie „Datenland Deutschland – Die Transparenzlücke“ vorgestellt. Das Wachstumspotenzial einer datengetriebenen Wirtschaft lässt sich demnach nur realisieren, wenn das Verbrauchervertrauen gewährleistet ist. Genau hieran mangelt es aber in Deutschland. mehr
09.10.2014 Händler unterschätzen Zusammenhang von Zahlungsverfahren und Retouren Bei der Erstellung ihres Portfolios an Zahlungsverfahren können Onlinehändler aus einer Vielzahl unterschiedlicher Zahlarten wählen. Ein Entscheidungskriterium sind vor allem die direkten Kosten. Eine Studie von ibi research an der Universität Regensburg zeigt jedoch, dass auch die indirekten Kosten der Verfahren berücksichtigt werden sollten, denn diese können ein Mehrfaches der direkten Kosten betragen. Ein wesentlicher Bestandteil dieser indirekten Kosten sind die durch Retouren verursachten Aufwände. mehr
09.10.2014 Plattform für Customer Experience Transformation von Aurea und Update Software Mit dem Kauf der Mehrheitsanteile an der österreichischen Update Software AG baut das US-amerikanische Unternehmen Aurea seine Positionierung in Europa und den deutschsprachigen Ländern aus. Zusammen wollen die beiden Unternehmen globale Services anbieten und das Produktangebot von Update um Customer Experience Transformation (CXT) erweitern – der nächsten Generation von Customer Relationship Management (CRM). mehr
08.10.2014 Nachholbedarf bei Sales-Enablement-Strategien Verkaufs- und Marketing-Manager weltweit sind der Ansicht, dass sie mit technologischen Werkzeugen die Verkaufseffizienz steigern können. Neun von zehn Befragten halten ihre derzeitige Sales-Enablement-Strategie zwar für richtig, jedoch nicht für zukunftsweisend. 40 Prozent der Vertriebsexperten in Deutschland sprechen sich für ein Umdenken aus, in Großbritannien, den USA und Frankreich sind es zwischen 54 und 61 Prozent. mehr
08.10.2014 Marken brauchen eine Offline-Identität Die dynamischsten Marken des Jahres 2014 – bezogen auf den US-amerikanischen Markt – sind bodenständig, erlebbar und persönlich. Das sind laut der Studie „Breakaway Brands“ der Markenberatung Landor weniger die Technologiegiganten wie Facebook oder Google, sondern „handfestere“ Marken wie Chex, Puffs, Keurig und Oakley. Ein Technologiestar ist dennoch dabei: Samsung verbesserte seine Markenstärke um mehr als 100 Prozent. mehr
06.10.2014 Markenschutz für originelle Ladengestaltung möglich Besonders „kreative“ und „unverwechselbare“ Ladengestaltungen können als Marke eingetragen werden – dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) im Juli dieses Jahres. Verhandelt worden war der Fall der „Apple“-Flagship Stores. Im Interview erläutert Rechtsanwalt Dr. Boris Uphoff das Urteil samt seiner Konsequenzen, denn immer mehr Unternehmen, bei denen es auf weltweit einheitliche Verkaufsflächen ankommt, investieren in diese Konzepte viel Geld und möchten ihre Ideen gegen Nachahmer schützen. mehr
01.10.2014 Wie Unternehmen gut informierte Käufer gewinnen Noch nie waren Kunden so gut vorbereitet und informiert wie heute, denn viele halten sich bis zum eigentlichen Kauf ständig auf dem neuesten Stand. Die Verkaufsteams in zahlreichen Unternehme sowohl im Geschäftskunden- als auch im Privatkundenbereich sind daher verunsichert, wie sie den Käufer in seiner Entscheidung beeinflussen können. mehr
30.09.2014 Stärkere Kundenorientierung durch Digitalisierung? Mit der Zunahme onlinebasierter Dienstleistungen bleibt der persönliche Kundenservice in Deutschland keinesfalls auf der Strecke. Der Kundenmonitor Deutschland 2014 zeigt erneut Allzeithochs der Zufriedenheit bei vielen Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Verbessert haben sich zum Beispiel die Freundlichkeit der Mitarbeiter, die fachliche Beratung beim Einkaufen sowie das Beschwerdemanagement. Schlechtere Werte verzeichnen dagegen die sozialen Netzwerke. mehr
zurück  |  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 66  |  weiter






SERVICES & SHOP

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr