Marketingstrategie - Wissen

  • Wissen für das MarkenmanagementDie Zahl der Markenforscher an deutschen Universitäten ist nicht groß. Dennoch deckt die kleine Forschungsgemeinde eine breite Palette an Themen ab. Hier ein Überblick über die aktuellen Forschungsprojekte. mehr
  • Über verbotene Mondpreise und zulässige Werbung mit PreisvergleichenIn Prospekten, Anzeigen oder im Internet werden sie häufig verwendet: Werbeanzeigen mit Schnäppchenpreisen in denen – um das günstige Angebot hervorzuheben – ein durchgestrichener Ursprungspreis neben einem niedriger angesetzten Endpreis hervorgehoben wird. Durch den direkten Preisvergleich wird betont, wie günstig das Angebot ist. Da der Kaufpreis für Kaufentscheidungen von Verbrauchern eine zentrale Rolle spielt, spricht dies viele Kunden an. Ist der Ursprungspreis jedoch viel zu hoch angesetzt und wurde nicht, oder jedenfalls nicht ernsthaft verlangt, handelt es sich um einen sogenannten Mondpreis.  mehr
  • Value Based Pricing im LebensmittelsektorIn Zeiten, in denen die Potenziale für Kostenreduktionen für die meisten Unternehmen nahezu ausgeschöpft sind, rückt der Preis als Umsatz- und Gewinntreiber zunehmend in den Fokus des Interesses. Es zeigt sich jedoch, dass das Thema ‚Preismanagement’ gerade in der Lebensmittelindustrie oftmals geprägt ist durch subjektive Fehleinschätzungen der verantwortlichen Entscheider. mehr

Alle Artikel aus der Rubrik Marketingstrategie - Wissen

  • Wissen für das MarkenmanagementDie Zahl der Markenforscher an deutschen Universitäten ist nicht groß. Dennoch deckt die kleine Forschungsgemeinde eine breite Palette an Themen ab. Hier ein Überblick über die aktuellen Forschungsprojekte. mehr
  • Mentale Konzepte erweitern lineares NeuromarketingKunden sind unterschiedlich. Die Konsumentenforschung hilft, das zu verstehen. In den letzten Jahren wurde die Konsumentenforschung durch neurowissenschaftliche Erkenntnisse erweitert. Große Beachtung erfährt die Limbic Map der Nymphenburg-Gruppe. Menschen streben nach inneren angenehmen Zuständen, die sie für sich als belohnend empfinden. Unter der Limbic Map ist eine Kartographierung und Gruppierung der unterschiedlichen mentalen Belohnungen im Kopf mittels Hirn-Scanner zu verstehen. mehr
  • Neuromarketing in der Retail-Praxis - Emotional Boosting-Entwicklungsprogramm In den letzten Jahren hat sich das Thema Neuromarketing rasant entwickelt. Aus den Grundlagenforschungen sind inzwischen praktikable Anwendungen für die Retail-Praxis entstanden. Dieser Boom hat allerdings auch dazu geführt, dass sich viele Anbieter auf dieses Thema gestürzt und manchem alten Ansatz ein „Neuromarkting-Mäntelchen“ umgehängt haben. Ein Problem dabei ist sicherlich, dass es noch keine allgemein anerkannte Definition von Neuromarketing gibt. Über eine Grundannahme sind sich alle Experten jedoch einig: die meisten Entscheidungen werden sehr stark durch Emotionen bestimmt und sind weit weniger rational, als wir glauben. Dies gilt ganz besonders für das Einkaufen. mehr
  • Welche Chancen hat ....Die richtigen Innovationen auf den Markt zu bringen, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen. Allerdings ist die Entwicklung von neuen Produkten oder Dienstleistungen oft mit hohen Kosten und großem Risiko verbunden. Insbesondere für langlebige Gebrauchs- oder Investitionsgüter müssen neben den Entwicklungskosten beispielsweise hohe Anfangsinvestitionen für die Produktion getätigt werden. Darüber hinaus ist eine erfolgreiche Produkteinführung meistens mit entsprechendem Marketingaufwand verbunden.  mehr
  • "Geschlechtsloses Wischiwaschi" Er gilt als einer der bekanntesten und erfolgreichsten Werber weltweit. Vor über einem Jahrzehnt verstarb Werbeikone David Ogilvy. Der Nachwelt hat er nicht nur großartige Anzeigen hinterlassen, sondern auch brillante Bonmots und Reflexionen über erfolgreiche Markenführung.  mehr
  • Mit Wirkversprechen lässt sich punktenMit Mood-Food entsteht eine neue Kategorie von Lebensmitteln, die Konsumenten Wohlgefühl, Erholung und mentale Leistungsfähigkeit versprechen. Eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens Datamonitor zeigt, dass Mood-Food alles andere ist, als nur ein neuer Marketing-Hype. Die Innovationsberatung Key Values hat den neuen Trend analysiert und prophezeit Mood-Food auch in Deutschland eine verheißungsvolle Zukunft.  mehr
  • Über verbotene Mondpreise und zulässige Werbung mit PreisvergleichenIn Prospekten, Anzeigen oder im Internet werden sie häufig verwendet: Werbeanzeigen mit Schnäppchenpreisen in denen – um das günstige Angebot hervorzuheben – ein durchgestrichener Ursprungspreis neben einem niedriger angesetzten Endpreis hervorgehoben wird. Durch den direkten Preisvergleich wird betont, wie günstig das Angebot ist. Da der Kaufpreis für Kaufentscheidungen von Verbrauchern eine zentrale Rolle spielt, spricht dies viele Kunden an. Ist der Ursprungspreis jedoch viel zu hoch angesetzt und wurde nicht, oder jedenfalls nicht ernsthaft verlangt, handelt es sich um einen sogenannten Mondpreis.  mehr
  • Value Based Pricing im LebensmittelsektorIn Zeiten, in denen die Potenziale für Kostenreduktionen für die meisten Unternehmen nahezu ausgeschöpft sind, rückt der Preis als Umsatz- und Gewinntreiber zunehmend in den Fokus des Interesses. Es zeigt sich jedoch, dass das Thema ‚Preismanagement’ gerade in der Lebensmittelindustrie oftmals geprägt ist durch subjektive Fehleinschätzungen der verantwortlichen Entscheider. mehr
  • Pricing-Strategien für Internet-GeschäftsmodelleMit der Kommerzialisierung des Internet haben zahlreiche neue Geschäftsmodelle ihren Sie-geszug angetreten. Das Web brachte uns Facebook, eBay, Amazon, Skype, iTunes und Google. Der Preis bzw. Nicht-Preis nimmt dabei eine immer wichtigere Position bei der Kaufentscheidung des Kunden ein. Das richtige Pricing kann die Erlöse innovativer Geschäftsmodelle signifikant steigern. mehr
  • Rechtliche Aspekte des „In-Game-Advertising“Das „In-Game Advertising“ rückt zunehmend in den Fokus der Werbebranche. Insbesondere die zunehmende Verbreitung von Onlinespielen und Breitband-Flatrates ermöglicht es, auch dynamische Werbung in Spiele zu integrieren. Gerade bei diesem „In-Game Advertising“ sind jedoch verschiedene rechtliche Aspekte zu beachten. mehr
  • Politik nach der WahlAls schwere Brocken erwiesen sich die absatzwirtschaft-Wahlprüfsteine für die sechs im Bundestag vertretenen Parteien offensichtlich nicht: Ausführlich antworteten Bündnisgrüne, CDU, CSU, Die Linke, FDP und SPD auf unsere Befragung zu ihren Standpunkten hinsichtlich der für Marketing und Medien relevanten Themen.  mehr
  • Ein Gewinnspiel kann Gefahren mit sich bringen Das Gewinnspiel gehört für den Marketer zum Handwerk – es generiert Leads, stärkt das Image und unterstützt das Markenbranding. Ralph Clemens Martin vom Risiko-Management-Dienstleister Emirat zeigt, wo es wichtig wird, finanzielle und rechtliche Risiken zu prüfen. mehr
SERVICES & SHOP

Absatzwirtschaft-Archiv

Alle Print-Artikel der Absatzwirtschaft seit 1982

Sie können einzelne Artikel (PDF) einfach erwerben. Für Abonnenten kostenlos.

Zur Erweiterten Suche

Marketingstrategie Aktuell

Bildergalerien wichtiger Events


>>Zu den Bildergalerien

Internet der Dinge: Erfahren Sie mehr zum Megatrend Quantified Self, auf dem der Erfolg der Softwareschmiede Runtastic beruht. mehr...

Markenwelten-Verzeichnis: Ob Porsche Museum, BMW Welt oder Playmobil Funpark - Mit aktuell 60 Beiträgen präsentieren wir hier die attraktivsten Brandlands. Reinschauen lohnt sich! mehr...

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr