E-Commerce – erfolgreich im Internet werben, kaufen und verkaufen

Der Erfolg von E-Commerce (Elektronischer Handel), auch Internet- oder Online-Handel, ist nach wie vor ungebrochen. Knapp 43 Millionen Deutsche kaufen online ein, so das Ergebnis einer aktuellen Markt-Media-Studie. Neben den Online-Giganten wie ebay oder Amazon nutzen deshalb auch immer mehr kleine Firmen Online-Portale verstärkt als Absatzkanäle.

Finden Sie jetzt hier die aktuellsten News, Beiträge, Experten-Meinungen, Tipps und Trends sowie Studienergebnisse zum Thema E-Commerce.

Stöbern Sie in den Suchergebnissen aus unserem Online-Archiv und erfahren Sie, wie erfolgreicher Handel im Internet aussieht und was es hierbei zu beachten gilt.

Informieren Sie sich hier etwa ausführlich darüber, was es beim Einstieg ins Onlinegeschäft zu beachten gilt, wieso deutsche Online-Shopper häufig auf den Bezahlseiten aussteigen und wie die Deutsche Post für den E-Commerce aufrüstet.

Ihre Suche nach "e-commerce" ergab 1104 Treffer.


Im Online-Archiv gefunden: 1 - 20 von 1104

01.12.2014 Jeder zweite Onlinekäufer lebt in einer Großstadt Stadt oder Land – wo wohnen die deutschen Onlineshopper? Eine Befragung von rund 300 E-Commerce-Unternehmen ergab: 52 Prozent ihrer Kunden leben in Großstädten. Doch bei Käufern aus Orten unter 20.000 Einwohnern gibt es starke Zuwächse. mehr
27.11.2014 Erwartete Shoppingrekorde zum Weihnachtsgeschäft 2014 Die Online- und Offline-Umsatzspitzen für das Jahr 2014 stehen bevor: Der Black Friday und Cyber Monday soll ein Umsatzhoch von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr bringen. Am 20. Dezember werden rund Millionen Einkäufer in deutschen Geschäften erwartet. mehr
20.11.2014 Plattform für authentisches Verbraucher-Feedback Das Tool Bazaarvoice Conversations unterstützt Onlinehändler dabei, vorhandene Bewertungen und produktrelevante Inhalte – aus unterschiedlichen Orten im Internet – mit den Produkten zu vernetzen und auf allen Geräten abrufbar zu machen. Insbesondere am „Black Friday“ kann das Verbraucher-Feedback sinnvoll sein – mit Blick auf die Neukundengewinnung. mehr
17.11.2014 Im Einzelhandel ist mehr Empathie nötig Das Einkaufserlebnis der Menschen muss heutzutage von Schnelligkeit und Einfachheit geprägt sein und jede Enttäuschung beim Käufer ist zu vermeiden. Empathie für den Kunden ist somit wichtiger denn je, doch viele Einzelhändler haben dies nicht wirklich im Blick. Ihr Ziel bei der Einführung innovativer Systeme ist es, die Kosten zu senken sowie den Vertrieb und den Kundenkontakt zu verbessern. mehr
17.11.2014 Mehrsprachige Videos und Echtzeit-Beratung: digitale Marketing-Trends für 2015 Automatisierung wird die Reichweite von Online-Video-Werbung erhöhen, sagt Michaela Kammerbauer von Clipkit auf die Frage nach digitalen Trends im kommenden Jahr. Sechs weitere Onlinemarketing-Spezialisten äußern sich wie Kammerbauer zu Entwicklungen in 2015, dabei haben sie auch den Kundenservice im E-Commerce im Blick oder den Einfluss der jungen Generation auf Markenwelten. mehr
17.11.2014 Shop-Scouts übermitteln Daten zur Kundenwahrnehmung „Smart Data“ im stationären Handel: Die Analyse und Auswertung von Kundendaten ist aktuell eines der wichtigsten Themen. Das Unternehmen POSpulse macht mit seiner Technologie flächendeckende Auswertungen zu Kundenwahrnehmungen und Einkaufserfahrungen möglich. Der Handel erhält so wichtige Informationen zu Produktangeboten und -platzierungen bis hin zur Wettbewerber-Analyse. mehr
14.11.2014 Erfolgreiches Marketing stützt sich auf Daten Eine globale Studie des Dachverbands der Dialogmarketing-Verbände beleuchtet die Rolle datengesteuerten Marketings und datengesteuerter Werbung in 17 Ländern, darunter Deutschland, Großbritannien, den USA und Neuseeland. „Die Ergebnisse sind klar und deutlich“, sagt DDV-Präsident Martin Nitsche. „Ohne Daten ist alles nichts. Das Wissen über den Kunden und seine Wünsche ist die Basis für erfolgreiches Marketing, offline und online.“ mehr
14.11.2014 Ältere Verbraucher zu Weihnachten besonders großzügig Mit durchschnittlich rund 447 Euro wollen die Deutschen zwölf Prozent mehr für Weihnachtsgeschenke ausgeben als im Vorjahr. „Damit sind die Ausgaben in den vergangenen vier Jahren kontinuierlich um insgesamt mehr als 100 Euro angestiegen“, sagt Prof. Dr. Oliver Gansser von der FOM Hochschule. Er leitete eine Befragung unter 38.835 Verbrauchern ab zwölf Jahren, die von knapp 3.400 Studierenden durchgeführt wurde. mehr
13.11.2014 Kunden würden Warenlieferungen bezahlen In einer Kundenbefragung hat die Unternehmensberatung Pricewaterhouse-Coopers (PwC) herausgefunden, dass die Wünsche der Konsumenten und deren Wahrnehmung durch die Händler signifikant voneinander divergieren. Es geht weniger um digitale Gimmicks, sondern um eine handfeste, nutzwertstiftende Verbindung von online und offline. Innovationsleidenschaft erkennt Gerd Bovensiepen, Leiter Handel und Konsumgüter bei PwC, in der Handelsbranche aber eher nicht. mehr
13.11.2014 Online-Weihnachtsgeschäft auf zehn Milliarden Euro geschätzt Die deutschen Einzelhändler warten auf das Weihnachtsgeschäft. Laut Handelsverband Deutschland (HDE) ziehen die Umsätze in den letzten Wochen des Jahres deutlich an. In diesem Jahr sitzt das Geld so locker wie nie. Allein über den Online-Kanal werden die Verbraucher zu Weihnachten voraussichtlich zehn Milliarden Euro ausgeben, schätzt der HDE. mehr
10.11.2014 Höchster E-Commerce-Umsatz am 8. Dezember Eine Billion Seitenaufrufe bei Onlinehändlern innerhalb von sieben Jahren hat der Marketing-Software-Spezialist Adobe ausgewertet – und trifft Vorhersagen für das Weihnachtsgeschäft. In Deutschland werde am 8. Dezember mit 438 Millionen Euro im E-Commerce so viel umgesetzt wie an keinem anderen Tag der Saison. mehr
06.11.2014 Kleine Onlinehändler wenig kulant bei Retouren Die meisten kleinen und mittleren E-Commerce-Anbieter in Deutschland übernehmen die Kosten für Warenrücksendungen nicht – anders als viele große Onlineshops. Dabei stellen einige der KMU fest, dass Onlinekäufer nun weniger Waren zurücksenden. Durch geringere Retourenquoten könnten die Gewinne der Händler steigen. mehr
05.11.2014 Souveräne Internetnutzer in der Minderheit Die Offenheit gegenüber digitalen Technologien ist innerhalb eines Jahres nur geringfügig gestiegen. Der „Digital-Index 2014“ der Initiative D21 belegt, dass erst 37 Prozent der deutschen Bevölkerung als souveräne Internetnutzer bezeichnet werden können. mehr
04.11.2014 Onlineshops des stationären Handels erobern Marktanteile zurück Das E-Commerce-Engagement stationärer Händler zahlt sich aus: Im Jahr 2014 werden über diesen Vertriebsweg rund 13 Milliarden Euro umgesetzt – ein Plus von 15 Prozentpunkten gegenüber 2013. Damit geben die deutschen Onlineshopper fast jeden dritten Euro in den rund 80.000 Onlineshops ursprünglich stationärer Händler aus. mehr
03.11.2014 Neocom etabliert sich als Leitveranstaltung für Multichannel-Handel Die Neocom – Kongress und Messe – hat sich mehr denn je zur jährlichen Leitveranstaltung für Austausch und Know-how im Multichannel Handel positioniert. Unter dem Motto „Connecting Commerce“ wurde auf dem diesjährigen Neocom Kongress intensiv über die Zukunftstrends, Strategien und Konzepte der Branche diskutiert. mehr
30.10.2014 Hohe Geldbuße bei Verstoß gegen USK und FSK im Onlinehandel Verkauft ein Onlinehändler Produkte mit Altersfreigabe in seinem Shop, muss er für die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes sorgen. Tut er dies nicht, droht eine Geldbuße bis zu 50.000 Euro – zusätzlich zu den Kosten einer Abmahnung. Denn einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt am Main zufolge stellt ein Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz eine Ordnungswidrigkeit dar. Und weder der Zusteller noch die Erziehungsberechtigten können juristisch belangt werden. mehr
17.10.2014 Wochentägliche Mediennutzung: Internet führt Verschiedene Länder – ähnliche Digitalnutzung: Wie die neue Gemeinschafts-Studie des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW), des IAB Österreich sowie des IAB Schweiz zeigt, sind etwa 90 Prozent der Internetnutzer im deutschsprachigen Raum an einem Wochentag mit diesem Medium befasst. Ihre Nutzungsdauer über PC oder Laptop beträgt mehr als drei Stunden, und mehr als 50 Prozent gehen per Smartphone online. „Das digitale Medium ist im Alltag der Menschen noch viel stärker verankert, als dies der Werbemarkt heute abbildet“, sagt Stephan Obwegeser, Präsident IAB Schweiz. mehr
16.10.2014 Druckindustrie zu zögerlich bei IT-Investitionen Digitale Medien, das Internet und veränderte Kundenerwartungen stellen die Druckindustrie vor große Herausforderungen. Der „drupa Global Insights“-Report der Messe Düsseldorf zeigt Veränderungen und stellt fest, dass sich die meisten Druckdienstleister nicht adäquat an den rasant wandelnden globalen Markt anpassen. Die entsprechenden Technologien stünden zur Verfügung, jetzt gelte es, die erforderlichen Investitionen zu tätigen und vorhandene Wachstumspotenziale auszuschöpfen. mehr
15.10.2014 Online-Beratungsservices immer mit Blick auf die Zielgruppe auswählen Eine Studie des E-Commerce-Centers Köln in Zusammenarbeit mit iAdvize nimmt Online-Beratungsservices in den Blick. Das Ergebnis: Onlineshopper nutzen überwiegend traditionelle Angebote – innovative Services wie Click-to-Chat sind jedoch auf dem Vormarsch und erhalten hohe Zufriedenheitswerte. Generell haben Frauen und Männer unterschiedliche Serviceansprüche. mehr
14.10.2014 Vier von zehn Einkäufen werden online getätigt Der Trend der letzten Jahre setzt sich fort: Gut 40 Prozent der Verbraucher kaufen bevorzugt online ein, ein Plus von 1,3 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Auch mit Blick auf die Produktbereiche zeigen sich stabile Tendenzen. So kaufen Kunden vor allem technik- und unterhaltungsaffine Waren am liebsten im Internet. Waren des persönlichen Bedarfs wie Medikamente, Schmuck und Uhren werden dagegen eher im stationären Handel gekauft. mehr
zurück  |  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 56  |  weiter






SERVICES & SHOP

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr