„Fernsehen ist völlig irrelevant“

Über die reinen Zahlen und Daten hinaus liefert die jüngst veröffentlichte Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) sachdienliche Hinweise auf veränderte Gewohnheiten in der Mediennutzung, zur Rolle der digitalen Abkömmlinge von Printtiteln und zur Bedeutung der gedruckten Entscheidermedien. Harald Fritzsch, Leiter Marketing Service von IQ Media Marketing, der Vermarktungstochter der Verlagsgruppe Handelsblatt, geht im absatzwirtschaft-Interview darauf ein. mehr

Beiß-Attacke sorgt für Spott, eine Hose ruft um Hilfe und Ikea zieht es in die Stadt

Die WM sorgt weiter für reichlich Aufmerksamkeit: In dieser Woche vor allem eine ziemlich unsportliche Attacke im Spiel Italien gegen Uruguay. Auch Ikea macht von sich reden, denn der Möbelhändler eröffnet am 30. Juni das erste Haus in Innenstadtlage. Für Primark braut sich Ärger zusammen. mehr

Multi-Channel-Kommunikation steckt noch in den Anfängen

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit in der Multi-Channel-Kommunikation klafft eine Lücke: Seit mehr als einem Jahrzehnt werden Ansätze kanalübergreifender Kommunikation in Lehrbüchern und Vorträgen vorgestellt, aber die Praxis bleibt zurück. Multi-Channel-Ansätze werden erst in weniger als einem Drittel der Unternehmen genutzt, und Data Management steht noch ganz am Anfang. mehr

Weniger als die Hälfte der Unternehmen misst den Werbeerfolg

Die Effizienz von Dialogmarketing-Maßnahmen messen nicht einmal 50 Prozent der deutschen Unternehmen. Dies gilt für physische Mailings genauso wie für Online-Medien, wie die Deutsche Post im Rahmen ihres Dialog Marketing Monitors 2014 feststellt. Vorgestellt wurden die Ergebnisse heute auf der Co-Reach in Nürnberg. mehr

Gute Noten für die Wirtschaftspresse

Die aktuelle Entscheiderstudie LAE bescheinigt der Mehrzahl von Magazinen und Zeitungen stabile bis steigende Leserzahlen. Und: Im Internet besonders aktive Medienmarken werden durch wachsende Crossmedia-Nutzung belohnt. Zugleich zeigen sich Führungskräfte weiterhin als bekennende Printliebhaber: Sechs von zehn lesen längere Texte lieber auf Papier als auf einem Monitor. mehr

Unmut über verschwendete Millionen richtet sich auch gegen WM-Sponsoren

Die Fußball-Weltmeisterschaft begeistert die Menschen. Doch negative Begleitumstände wie Korruptionsvorwürfe und Verschwendung haben bei den Zuschauern Spuren hinterlassen. Mehr als 80 Prozent der Bundesbürger ärgern sich darüber, dass Millionensummen in den Bau überflüssiger Stadien geflossen sind, während in Brasilien soziale Not herrscht. Diese Kritik überträgt sich auch auf das Bild, dass die Menschen von den großen Sponsoren der WM haben. mehr

Politiker und Fußball, Amazon-Handy und ein Abschied

Um das Thema Fußball kommt derzeit wirklich keiner herum. Auch Politiker haben das mittlerweile erkannt und zeigen sich gerne mit den Helden der Fußballnation. Amazon will jetzt auch auf dem Mobilmarkt mitmachen und präsentiert ein eigenes Handy. Und die Diddl-Maus muss Abschied nehmen.  mehr

Tablet Print Apps werden mindestens zur Hälfte gelesen

Die Tablet Print Apps von Qualitätsmedien überzeugen durch Lesefreundlichkeit und hochwertige journalistische Inhalte. Die Nutzer danken es mit einer intensiven und häufigen Nutzung, wie die Leser- und Werbewirkungsstudie „Quality Print Apps in Deutschland“ der beiden Vermarkter Spiegel QC und iq digital belegt. mehr

Profitieren Marken von Persönlichkeitsprofilen der Fußballer?

Fußballer sind derzeit Gesprächsthema. Viele Marken versuchen von der gesteigerten Aufmerksamkeit zu profitieren und setzen auf Fußballer als Testimonials, so dass derzeit eine Vielzahl von Kampagnen mit prominenten Fußballern ausgestrahlt wird. Fraglich ist jedoch, ob die werbenden Unternehmen über die Aufmerksamkeit hinaus auch ihre Marke durch das Testimonial emotionalisieren und klar positionieren können. mehr

Werbemedien am Bahnhof erzielen hohe Erinnerungswerte

Der Bahnhof ist ein Werbeort von besonderer Relevanz. Rund um das Kernthema Reise bildet er einen Mikrokosmos mit Geschäften, Gastronomie und weiteren Dienstleistungen. Entsprechend hoch ist die Anziehungskraft auf die Bevölkerung, berichtet der Fachverband Außenwerbung (FAW): Lediglich zehn Prozent der Deutschen haben zum Bahnhof keinen Kontakt. Dagegen sind 30 Prozent mehrmals pro Woche dort – mitunter täglich. Weitere 20 Prozent halten sich im Durchschnitt einmal pro Monat am Bahnhof auf. mehr

SERVICES & SHOP

Absatzwirtschaft-Archiv

Alle Print-Artikel der Absatzwirtschaft seit 1982

Sie können einzelne Artikel (PDF) einfach erwerben. Für Abonnenten kostenlos.

Zur Erweiterten Suche

Aktuell in Communication

Bildergalerien wichtiger Events


>>Zu den Bildergalerien

Social Collaboration: Mit Microsoft Sharepoint die Zusammenarbeit in virtuellen Teams und Projekten effizient steuern. mehr...

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr

Messe Düsseldorf